Online-Skatclub Spieler Forum
Online-Skatclub Spieler Forum
Startseite | Profil | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Online-Skatclub
 Aktuelles in eigener Sache
 Aktienkauf Empfehlung
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor  Thema Nächstes Thema
Seite: von 11

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 09.11.2013 :  11:48:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
hi klausus,

ein glück das du dir das programm bei aldi gekauft hast.

Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 14.11.2013 :  14:47:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
nur für phil, oder für leute welche mit aktien handeln zur info der paion aktie,

S)
Seite aktualisieren
Druckansicht
Kurs vom 14.11.2013 16:19
2,258 EUR Realtime Kurs
+38,44% | +0,63
ISIN DE000A0B65S3 | Aktie
Biotechnologie
Deutschland




Die Aktie von Paion hebt ab. Grund: Das Biotechunternehmen erzielte positive Studienergebnisse bei seinem Blockbuster-Kandidaten Remimazolam. Das DAF hat bereits am Dienstag auf dem Eigenkapitalforum in Frankfurt ein Interview mit Paion-Chef Dr. Wolfgang Söhngen geführt: "Wir erwarten einen positiven Newsflow in den nächsten sechs Monaten", so Söhngen.

Paion hat am Donnerstag bekanntgegeben, dass sein Partner Ono Pharmaceutical die klinische Phase-II/III-Studie mit Remimazolam in der Leitindikation Vollnarkose abgeschlossen hat. Das primäre Studienziel wurde erfolgreich erreicht. "Das Remimazolam ist ein Anästhetikum/Sedativum. Das kann man benutzen für eine Vollnarkose. Man kann es benutzen zur Sedierung auf der Intensivstation, wenn jemand beatmet werden muss. Man kann es aber auch benutzen, um Kolonoskopien - also Darmspiegelungen - durchzuführen", so der Paion-Chef. Für Dr. Wolfgang Söhngen hat Remimazolam durchaus Blockbuster-Potenzial: "Wir gehen davon aus, dass in jeder der genannten drei Indikationen ein Peak-Sales-Volumen von etwa 500 Millionen US-Dollar zu erreichen ist. Und wenn wir davon 10 Prozent bekommen, wäre das ja eine schöne dauerhafte Einnahmequelle." Mehr dazu im Interview. Lesen Sie auch folgenden Artikel zu den jüngsten Studienergebnissen von Remimazolam und zur Paion-Aktie bei DER AKTIONÄR Online: Paion-Aktie: Start zur nächsten Mega-Rallye


Bearbeitet von: SCARAMANDA am: 14.11.2013 16:22:13 Uhr
Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 15.11.2013 :  17:39:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
na nu da fehlt doch ein beitrag.

Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 16.11.2013 :  10:55:54 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
Erzählt mir doch der Finanzberater Walter G. aus B. (ursprünglich ein Versicherungs-Fuzzy), im Februar nächsten Jahres werde es höchstwahrscheinlich zum großen Aktien-Crash kommen. „Das hat mir jedenfalls ein anderer Börsenexperte erklärt, ganz im Ernst!“ Da der Prophet nicht anwesend war und ich vom Stempel „Börsenexperte“ nichts halte, habe ich keine eigene Markierung draufgesetzt, sondern gelassen erwidert, es sei schlicht unseriös, derartige Prognosen abzugeben: „Hat er dann auch noch das genaue Dax-Tief genannt?“ Leute, glaubt dem alten Fuchs, dass derartige Vorhersagen nix taugen. Den coolen Walter G. hat das Orakel allerdings beeindruckt.

Der tägliche Wahnsinn ist aber schlimmer. Ich befürchte, die Börse spinnt inzwischen, manchmal. Denn wir erleben auf höchstem Niveau ein ständiges Hin-und-Her-Gezocke (was kluge Menschen „Volatilität“ nennen), wobei es die Herren Profis (ja, sind fast ausnahmslos männlich) glatt fertigbringen, mit den gleichen Argumenten mal das Auf, dann das Ab zu erläutern. Und die Medienmenschen merken’s nicht einmal.

Beispiele: Mal gelten Spekulationen über die Geldpolitik der Amis als Belastung, Stunden später als Anregung. An einem Tag werden die aktuellen Lageberichte der großen Konzerne als eher etwas enttäuschend kommentiert, Stunden später feiern die Börsianer erfreuliche Unternehmens- und Konjunkturdaten. Dazu Auszüge aus den Marktberichten von Reuters, der führenden Nachrichtenagentur. Sie zitiert Händler am Mittwoch, als die Kurse ein bisschen nachgaben: „Die Anleger sind verunsichert” und „Die niedrigen Umsätze an der Börse zeigen, dass die Leute gerade nicht an Aktien interessiert sind.“ Kurz darauf erholte sich der Dax und schloss nachbörslich wieder höher. Gestern konnte ich dann lesen: „Risikofreude nimmt zu (ach was, so schnell geht das?) und „Dax gibt sich gut gelaunt“. Dann ist von „grünen Vorzeichen“ (hä, grün?) auf dem Frankfurter Aktienmarkt die Rede wegen der „Aussicht auf eine anhaltend starke US-Geldschwemme“. Ach so, Aussagen der künftigen US-Notenbankchefin Janet Yellen hätten die Risikofreude der Anleger wieder verstärkt. Hallo, wo ist euer Gedächtnis, ihr Vordenker! Dass auf Ben mit Janet eine weitere Taube folgt, wissen wir schon seit Wochen, ist sozusagen eingepreist. Wichtiger ist: Gewinnmitnahmen zwischendurch, ja, aber der Markt will in meinen Augen weiter nach oben. Ich will nicht vor einem Crash warnen (der uns irgendwann wieder einmal in Aufruhr versetzen wird), sondern mehr vor den täglichen Börsenkommentaren. Die sind wie Nebelkerzen.

eine kopie

Ein gutes Näschen wünscht Euch der bulle von borkum

Zum Anfang der Seite

Phil

293 Beiträge
Erstellt  am: 16.11.2013 :  12:55:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
...nu dreht er komplett durch!!
Zum Anfang der Seite

Konkursus

28 Beiträge
Erstellt  am: 17.11.2013 :  16:05:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Konkursus's Homepage  Antwort mit Zitat
warum?

Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 17.11.2013 :  16:30:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
Konkursus
25 Beiträge

Erstellt am: 17.11.2013 : 16:05:51 Uhr Profil anzeigen Besuche Konkursus's Homepage Antwort mit Zitat
warum?

das frage ich mich auch. es könnte sein das phil etwas durchgedreht ist ist.

Zum Anfang der Seite

MAUSINHO

132 Beiträge
Erstellt  am: 17.11.2013 :  21:46:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche MAUSINHO's Homepage  Antwort mit Zitat
ey hallo scara ? es hat mit skat nix zu tun... raffst du es nicht ? ob erfolgreiche aktie oder nicht , wir wollen es nicht wissen... werd reich und glücklich, aber belästige nicht die skat spieler


mit sportlichem gruss

mausi
Zum Anfang der Seite

VIKTOR

307 Beiträge
Erstellt  am: 17.11.2013 :  22:11:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche VIKTOR's Homepage  Antwort mit Zitat
Also wenn du jetzt alles was hier im Forum mit skat nix zu tun hat anprangern willst wird das eine Lebensaufgabe...

Zum Anfang der Seite

MAUSINHO

132 Beiträge
Erstellt  am: 17.11.2013 :  22:15:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche MAUSINHO's Homepage  Antwort mit Zitat
bestimmt nicht so oft mische ich mich gar nicht ein.... aber was soll das ? hat das was mit dem zu tun, wofür das gemacht ist ? und mach dir keine sorgen über meine lebensaufgaben, krieg ich schon ganz alleine hin


mit sportlichem gruuss

mausi
Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 18.11.2013 :  17:37:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
moin,

habe noch eine gute empfehlung.

Jinkosolar Holding.

eingestiegen am 04,11.13 bei 18,99 @, aktuell 25,147 €.

kurs am 01.02.13 etwa 5,80 €

scaramanda

ist bestimmt für nichts mausinho, er spielt lieber skat, und das soll er auch.

Zum Anfang der Seite

Phil

293 Beiträge
Erstellt  am: 19.11.2013 :  10:44:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
scaramanda,
was mich ernsthaft interessieren würde!wieviele € investierst du in die von dir genannten,einzelnen Papiere?
Zum Anfang der Seite

fabriccio

615 Beiträge
Erstellt  am: 19.11.2013 :  11:51:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche fabriccio's Homepage  Antwort mit Zitat
schöne Sätze von André Kostolany:

"wenn Du etwas über Kurse weißt, behalte es für Dich. Was Du nicht weißt darfst Du gerne weiter geben".

Das kann man sicherlich auch auf unseren Börsenguru umsetzen. Abgeschriebene Aufsätze aus einem online-Börsenblatt beweisen noch keine Sachkenntnis.

Liebe Grüße und Allen stets "gut Blatt"

Dirk
Zum Anfang der Seite

Phil

293 Beiträge
Erstellt  am: 19.11.2013 :  12:11:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
..warum sollte man sich über solche themen nicht unterhalten?interessant und kurzweilig ist das allemal.sachkenntnis ist auch nur und mitunter sehr bedingt von nutzen.rockefeller begründete seinen reichtum maßgeblich über die aussage seines schuhputzers,nachdem er im direkten anschluss,an ein gespräch mit diesem, seine papiere verkaufte,wenige stunden später ging so ziemlich alles den bach hinunter,rockefeller war binnen kürzester zeit einer der reichsten amerikaner.
abgeschrieben hat scaramanda auch nicht.er gab zu erkennen das er kopiert hatte.
vg
Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 19.11.2013 :  12:12:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
hi dirk,

diese sätze sind mir bekannt,aber es gibt hier genug interesenten die sich für aktien interesieren.

phil so etwa 5-10 % sind jeweils im depo.

scaramanda

Zum Anfang der Seite
Seite: von 11  Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Online-Skatclub Spieler Forum © 2003-2012 Sunnygames Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Dauer:6.640625E-02