Online-Skatclub Spieler Forum
Online-Skatclub Spieler Forum
Startseite | Profil | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Online-Skatclub
 Aktuelles in eigener Sache
 Aktienkauf Empfehlung
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor  Thema Nächstes Thema
Seite: von 11

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 10.01.2014 :  22:44:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
so leute heute ist bilanztag heutiger endstand am 10.01.14

kaufpreis 7,13 nordex 11,52

" 2,94 evotec 4,05

" 0,84 paion 2,70

" 18,99 jinkosolar 25,92

das waren alles gewinner aktien. na ihr könnt euch wohl gut vorstellen was da für mich an gewinn rauskam. wieviele aktien ich davon habe ist ein geheimnis.

sollte jemand sich entschieden haben darauf einzusteigen glückwunsch. alle anderen jello biafre, phil, killerfruit, dürfen weiter arbeiten. 2 leute haben sich positiv geäussert unter anderem werwolf und daniela, 4 leute wollten wissen wo ich die informationen her habe, wurde beantwortet.

scaramanda



Bearbeitet von: SCARAMANDA am: 10.01.2014 22:46:26 Uhr
Zum Anfang der Seite

MAUSINHO

132 Beiträge
Erstellt  am: 10.01.2014 :  22:56:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche MAUSINHO's Homepage  Antwort mit Zitat
man ist das spannend, mit Geheimnisse... ich gehe gerne arbeiten, und ärger mich schwarz. das ich den Rat nicht befolgt habe... allen anderen weiterhin gut Blatt
Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 10.01.2014 :  23:05:25 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
hi mausinho,

auch schwarze haben mal glück.

Zum Anfang der Seite

Hilko

714 Beiträge
Erstellt  am: 10.01.2014 :  23:06:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
horst, nur weiter so, denn ich weiss, dass du es freundschaftlich meinst
und von profilsucht weit entfernt bist. behalte dein gutes "händchen".
grüße

hilko
Zum Anfang der Seite

Glenmorangie

2082 Beiträge
Erstellt  am: 10.01.2014 :  23:10:25 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Glenmorangie's Homepage  Antwort mit Zitat
moin scara.

eigentlich ist es egal welche aktien man kauft. betrachtet man den verlauf der letzten 3 monate, haben alle aktien gewonnen.

diei frage ist, wann die party vorbei ist. und diese antwort, kann halt keiner geben.

also, weiterzocken bis zu dem magischen punkt ....
Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 10.01.2014 :  23:27:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
hi glenmorangie,

na klar haben sehr viele aktien im letztem jahr sehr gute gewinne gemacht, aber es kommt darauf an, wann man ein oder aussteigt. ich bin bei einigen schon ausgestiegen, und habe den gewinn versteuert. diese vier aktien habe ich nur mal hervorgehoben um zu zeigen, dass man auch mit aktien geld verdienen kann. ich habe 15 jahre mit aktien gehandelt und so manche pleite auch erleben müssen, aber entscheident ist was hinten rauskommt, und der war über die ganzen jahre positiv gewesen. im diesem sinne hau den lukas.

Zum Anfang der Seite

VIKTOR

307 Beiträge
Erstellt  am: 11.01.2014 :  11:47:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche VIKTOR's Homepage  Antwort mit Zitat
Glückwunsch zur Rendite !

Wann lädst du uns zu einer angemessenen Feier ein ?

Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 11.01.2014 :  16:46:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
hi viktor,

du kannst mich mal auf der insel borkum besuchen kommen, ein freibier ist immer drinn..

Zum Anfang der Seite

VIKTOR

307 Beiträge
Erstellt  am: 12.01.2014 :  16:23:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche VIKTOR's Homepage  Antwort mit Zitat
wenn ich mal in der Gegend bin.....

Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 13.01.2014 :  10:25:27 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
Wie trügerisch ist der Börsenaufschwung?

11.01.2014 · Die Aktienkurse steigen und steigen. Aber die Firmen geben nur wenig Geld für Investitionen aus. Da stimmt doch was nicht.
Von Dennis Kremer
Artikel Bilder (2) Lesermeinungen (33)
27341766
© Bengt Fosshag Vergrößern

Börsianer tun gerne so, als sei ihr Handwerk eine hochkomplexe Angelegenheit. Da wird eifrig mit Kennzahlen aller Art jongliert, da kommen ständig neue, möglichst unverständlich klingende Fachbegriffe zur Sprache – doch im Grunde genommen ist die Sache ziemlich trivial. Steigen die Kurse, bedeutet dies: Die meisten Aktionäre rechnen damit, dass sich die Gewinne der Unternehmen in Zukunft erhöhen werden. Fallen die Kurse dagegen, geht die Mehrheit der Börsianer eher von schwierigen Zeiten für die Firmen aus.

Doch nun geschieht Wunderliches in diesen Wochen und Tagen, in denen Dax, Dow Jones und Co. ständig neue Rekorde aufstellen: Die Kurse steigen fast ohne Unterlass – und gleichzeitig kommt ein Finanzexperte nach dem anderen zu dem Schluss: Mit guten Aussichten für die Unternehmen dieser Welt habe dieser Börsenaufschwung am allerwenigsten zu tun.

Ist das nur ein Versuch, das Geschehen an den Börsen komplizierter erscheinen zu lassen, als es eigentlich ist? Oder sind die Firmen tatsächlich bei weitem nicht so stark, wie es die jüngsten Kursgewinne glauben machen? Zugespitzt gefragt: Kann es sein, dass Dax und Dow Jones dauernd neue Bestmarken niederreißen, deutsche und amerikanische Unternehmen aber eigentlich am Boden liegen? Eine Frage, die auch für Privatanleger von höchster Wichtigkeit ist. Denn ein solches Auseinanderklaffen zwischen Börsenboom und Firmenwelt würde bedeuten: Ein Crash liegt in der Luft.

Nun diskutiert die Expertengemeinde zwar schon seit Monaten rauf und runter, dass der Kursanstieg der jüngsten Zeit vor allem eine Ursache habe – die weltweit niedrigen Zinsen, die Anleger mangels besserer Alternativen quasi dazu zwingen würden, ihr Geld in Aktien zu investieren. Das ist sicher nicht falsch. Um das ganze Bild zu bekommen, reicht es aber nicht. Stattdessen lohnt es sich, genauer auf die Unternehmen zu blicken: Inwieweit sind sie selbst von ihrer eigenen Stärke überzeugt, glauben sie noch an sich?
© F.A.Z. Vergrößern

Abseits all der schönen Worte, mit denen Vorstandsvorsitzende gern die eigene Firma beweihräuchern, lässt sich dies nach Meinung vieler Fachleute an einer harten Kennziffer festmachen – der Höhe der Investitionen. Ist eine Firma sich sicher, auch in den kommenden Jahren richtig gute Gewinne erzielen zu können, wird sie beispielsweise neue Maschinen kaufen und neue Standorte eröffnen – also viel fürs eigene Wachstum tun. Erwartet das Unternehmen dagegen schwierigere Zeiten, wird es das Geld erst einmal beisammenhalten und wenig investieren.

So weit die Theorie. Auf die Praxis übertragen, führen diese Überlegungen zu einem zunächst frappierenden Ergebnis: Danach müssten sich die Unternehmen der Welt in einer Depression verheerenden Ausmaßes befinden. Denn aus allen Statistiken, die die Höhe der Firmenausgaben gemessen an der Wirtschaftsleistung nachzeichnen, lässt sich nur eines herauslesen: Die Firmen investieren fürchterlich wenig. Ob nun in Deutschland, Frankreich oder sogar in Amerika – noch nicht einmal der Stand des Jahres 2008 ließ sich in diesen Länder bislang wieder erreichen. An die Zukunft, so scheint es, glauben sie in den Firmenzentralen in Frankfurt, Paris oder New York längst nicht mehr. Warum sollten die Aktionäre ihnen da Vertrauen schenken?

Kopie

Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 12.02.2014 :  17:48:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
habe eine gute nachricht über die paion aktie. sie steigt und steigt.neuester kurs 3,16 €, sie ist im moment meine perle, und hat noch sehr grosse chancen das sie weiter steigt.mein einstiegskurs war am 20.08. 0,84 €. habe sie später euch mehrmals empfohlen. wer eingestiegen ist hat sehr gut verdient.

Zum Anfang der Seite

SCARAMANDA

676 Beiträge
Erstellt  am: 17.02.2014 :  18:00:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche SCARAMANDA's Homepage  Antwort mit Zitat
heute habe die paion aktie mit einer verkaufsorder bei 3,90 € die aktie mit stoplos verkauft.da kann man mal sehen, daß auch eine penny aktien sehr gut sein kann. es gehört natürlich schon etwas GLÜCK und sehr viel mut dazu.

viele grüsse noch an phil und all die anderen nörgler

scaramanda der bulle von borkum


Bearbeitet von: SCARAMANDA am: 17.02.2014 20:19:49 Uhr
Zum Anfang der Seite

Werwolf

91 Beiträge
Erstellt  am: 18.02.2014 :  10:35:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich gratuliere dir zu diesem Investment.
Glaube auch das genau bei dieser Aktie erstmal ein Rücksetzer fällig ist, bevor es weiter Richtung Norden geht.
Aus charttechnischer Sicht müssen zuerst 2 GAPs geschlossen werden, bevor der nächste Gang eingelegt werden kann.
Viele Grüsse auf die Insel.

PS.: Wems nicht interessiert, der muss es doch nicht lesen.
Ich schaue auch keine Kochsendungen und in der Küche halte ich mich mit Kommentaren auch zurück...:-)

Zum Anfang der Seite

MORNING-GLORY

89 Beiträge
Erstellt  am: 18.02.2014 :  11:49:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche MORNING-GLORY's Homepage  Antwort mit Zitat
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Zitat:
Original erstellt von: Werwolf

Ich gratuliere dir zu diesem Investment.
Glaube auch das genau bei dieser Aktie erstmal ein Rücksetzer fällig ist, bevor es weiter Richtung Norden geht.
Aus charttechnischer Sicht müssen zuerst 2 GAPs geschlossen werden, bevor der nächste Gang eingelegt werden kann.
Viele Grüsse auf die Insel.

PS.: Wems nicht interessiert, der muss es doch nicht lesen.
Ich schaue auch keine Kochsendungen und in der Küche halte ich mich mit Kommentaren auch zurück...:-)






Morning
Zum Anfang der Seite

Phil

293 Beiträge
Erstellt  am: 18.02.2014 :  16:18:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: SCARAMANDA

heute habe die paion aktie mit einer verkaufsorder bei 3,90 € die aktie mit stoplos verkauft.da kann man mal sehen, daß auch eine penny aktien sehr gut sein kann. es gehört natürlich schon etwas GLÜCK und sehr viel mut dazu.

viele grüsse noch an phil und all die anderen nörgler

scaramanda der bulle von borkum





das hat nix mit nörgeln zu tun und erst recht nicht mit desinteresse.
grundsätzlich ging es bei meinen ausführungen darum,ob jemand bereit ist sein sauer erspartes in sog.pennystock zu investieren.wer es so "dicke"hat der braucht auch nicht zocken da gibt es ganz andere werte die z.b. eine dividende in höhe eines mehrfachen des kurses einer paion aktie zahlen.seht euch mal linde,bayer oder basf an was da die letzten 5 jahre geschehen ist.oder daimler,siemens etc.etc.
das ist das eine.
etwas ganz anderes ist die frage eines vermögensaufbau der und hier sind sich alle fachleute einig,ohne sehr gute aktienwerte undenkbar ist.scaramanda:würdest du dir zutrauen eine altersvorsorge mit paion aktien aufzubauen?wenn ja,wie würde die die abschliessend aussehen?
und nun nehme doch einfach mal die letzten 10 jahre und kaufe von jeder -der von mir genannten blue-chips- nur 5 stück und schaue was dann daraus geworden ist,ohne kapitalerträge wohlgemerkt!!mir geht es in erster linie um werterhalt und sicherung nicht um die schnelle kohle um mal kurz in urlaub zu fliegen zu können weil sonst die lichter ausgehen..für meinen urlaub hat es bisher schon immer gereicht...auch ohne zockerei.
Zum Anfang der Seite
Seite: von 11  Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Online-Skatclub Spieler Forum © 2003-2012 Sunnygames Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Dauer:0.0625