Online-Skatclub Spieler Forum
Online-Skatclub Spieler Forum
Startseite | Profil | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Online-Skatclub
 Aktuelles in eigener Sache
 Aktienkauf Empfehlung
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor  Thema Nächstes Thema
Seite: von 11

KLAUSUS

62 Beiträge
Erstellt  am: 14.05.2014 :  18:22:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche KLAUSUS's Homepage  Antwort mit Zitat
jo,hab mir jetzt alles durchgelesen, leider das meiste nicht verstanden.
Würde es nett finden, wenn du die Details noch einmal einzeln erklärst.
Bedanke mich schon im voraus
Gruß Klausus
Zum Anfang der Seite

Phil

293 Beiträge
Erstellt  am: 14.05.2014 :  19:02:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: DANIELA

Werwolf und Phil,
ihr haut ja alles ganz schön durcheinander.

1.) Beitragsbemessungsgrenze für die Krankenversicherung (2014=48.660 €) hat nichts damit zu tun, ob man sich freiwillig versichern kann!
Die Beitragsbemessungsgrenze bemisst, wie schon das Wort sagt, bis zu einer bestimmten Grenze den Beitrag.
Über diese Grenze hinaus, werden keine Versicherungsbeiträge mehr abgezogen, aber, man ist dann auch nicht mehr versichert, in bestimmten Dingen, wie z.B. beim Krankentagegeld, in der wirklichen Höhe.
Es kann also durchaus dazu führen, dass man eine große Lücke hat, wenn man wirklich mal krank ist, und das über 6 Wochen hinaus!
Zum anderen gibt es auch für die Rentenversicherung eine Beitragsbemessungsgrenze.

2.) Versicherungspflichtgrenze (2014=53.550 €), bestimmt den Brutto, wonach sich ein Arbeitnehmer freiwillig versichern kann. Bestimmte Berufsgruppen, wie auch Selbstständige, unterliegen dieser Pflicht sowieso nicht!

3.) Nicht alle freiwillig Versicherten sind automatisch privat krankenversichert.
Dazu ist es eben so, dass es freiwillig Versicherte heißt, die Freiwilligkeit kann man genauso gut in der Gesetzlichen Krankenversicherung ausüben.
Außerdem können sich nicht alle freiwillig Versicherte privat versichern, weil sie z.B. eine Krankheit haben und sie daher von keinem Unternehmen versichert werden würden, wie z.B. Diabetes.

Des Weiteren rechnet es sich nicht für alle freiwillig Versicherten, eine private Versicherung abzuschließen, weil sie evt. Kinder und eine nicht arbeitende Ehefrau mitzuversichern hätten und es dann daher in der privaten Versicherung erheblich teurer werden würde.

4.) Zwischen der Beitragsbemessungsgrenze und der Pflichtversicherungsgrenze klafft eine Lücke, soweit ich weiß, seit der Modellierung der Krankenversicherung bei Frau Schmidt, 2003.

5.) Man bekommt also nicht unbedingt heraus, ob Jemand viel Geld verdient, wenn man sich die KV anschaut!

6.) Im Alter muss eine private KV nicht schlecht sein.
Man baut ja Reserven auf, dann soll der R10 noch den höheren Beitrag im Alter abfedern, man kann in der PKV Beiträge zu einem bestimmten Betrag absichern, welche man ab Rentenalter nicht mehr bezahlt, sondern nur noch den Betrag, welcher zur Absicherung gedient hat.
Die Krankentagegeldversicherung entfällt.
Der R10 entfällt ab dem 60. Lebensjahr.
Hat man Vermögen, oder mehrere Renten, braucht man für diese Dinge keinen eigenen Krankenversicherungsbeitrag zahlen, was man jedoch muss, wenn man in der gesetzlichen KV ist.
Und, das schmälert das Einkommen, welches nicht aus der gesetzlichen Rente kommt, ganz erheblich!
Die Rentner müssen, wenn sie in der gesetzlichen KV sind, auch eigene Beiträge über die Hälfte hinaus tragen. Deshalb redet man ja auch von Brutto-, oder Nettorenten.
Privat Versicherte bekommen genauso analog ihrer Rente einen Zuschuss zu ihrer KV.

Das nur mal zur Aufklärung...

Liebe Grüße






süß,süßer,zuckersüß dann kommt daniela!!

mit deinem punkt 6 "absatz 1" schießt du ja den absoluten oberbock ab,sowas wie ein 92 ender,wenn es ihn denn gäbe.
soviel naivität ist ja nicht zu fassen,fast schon infantil.
ja ja die "reserve-dani"

Bearbeitet von: Phil am: 14.05.2014 19:04:00 Uhr
Zum Anfang der Seite

Phil

293 Beiträge
Erstellt  am: 14.05.2014 :  19:07:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: KLAUSUS

jo,hab mir jetzt alles durchgelesen, leider das meiste nicht verstanden.
Würde es nett finden, wenn du die Details noch einmal einzeln erklärst.
Bedanke mich schon im voraus
Gruß Klausus



SAP stellt ja mittlerweile autisten ein die komplexe programme schreiben.
sollte das einer lesen...spätestens dann weiß einer warum er autist ist.
das ist kein voraus,links,rechts, rückwärts oder querdenken..das iss nix.

Bearbeitet von: Phil am: 25.05.2014 11:37:32 Uhr
Zum Anfang der Seite

Phil

293 Beiträge
Erstellt  am: 14.05.2014 :  19:12:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
anspar - dani!

punkt 2 schreit nach der weissen jacke!!
Zum Anfang der Seite

DANIELA

796 Beiträge
Erstellt  am: 14.05.2014 :  21:40:37 Uhr  Profil anzeigen  Besuche DANIELA's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Phil
süß,süßer,zuckersüß dann kommt daniela!!
mit deinem punkt 6 "absatz 1" schießt du ja den absoluten oberbock ab,sowas wie ein 92 ender,wenn es ihn denn gäbe.
soviel naivität ist ja nicht zu fassen,fast schon infantil.
ja ja die "reserve-dani"


Zitat:
Original erstellt von: Phil

anspar - dani!
punkt 2 schreit nach der weissen jacke!!



Phil, wenn du keine Ahnung hast, dann schreibe doch einfach nichts!

Ich bin Krankenversicherungsspezialistin und weiß ganz genau, wovon ich rede!
Zum anderen stimmt alles, was ich geschrieben habe!

Ich wollte nur euer Kuddelmuddel etwas klarer darstellen.

Aber, wahrscheinlich ist dieses Forum mittlerweile dazu da, nur mal irgendwelchen Quatsch los zu lassen, an der Wahrheit bzw. an konstruktiven Einträgen ist das Interesse verloren gegangen!!!

Schade!!!

Zitat:
Original erstellt von: KLAUSUS

jo,hab mir jetzt alles durchgelesen, leider das meiste nicht verstanden.
Würde es nett finden, wenn du die Details noch einmal einzeln erklärst.
Bedanke mich schon im voraus
Gruß Klausus


Hallo Klausus,
dann müsstest du deine Frage schon etwas konkretisieren.

Liebe Grüße
Zum Anfang der Seite

Heidi1807

791 Beiträge
Erstellt  am: 23.05.2014 :  16:32:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Heidi1807's Homepage  Antwort mit Zitat
Wir handeln auch schon lange mit Aktien und ich habe mich darüber mit Scaramanda auch schon über Tele unterhalten!

Bin bei Rohstoffaktien hängengeblieben, investiere in Gold und Silberexplorer.

Im Augenblick macht das wenig Freude aber die Zeiten werden auch wieder anders.

Ein wichtiger Aspekt ist der, dass man das investierte Geld für längere Zeit nicht braucht, sonst sollte man gar nicht erst starten!

Mein tollster Gewinn war mal mit der Aktie Blue Pearl Mining, ein Molybdänexplorer aus Kanada.Heute heisst die Aktie Thompson Creek Metals, da eine Übernahme stattfand!

Gewinne laufenlassen, Verluste begrenzen!

Bei dieser Aktie hätte ich ein Vermögen machen können, wenn ich die Gewinne laufengelassen hätte.

Verluste begrenzen..... da hab ich schon einige Fehler gemacht!!!

Zum Anfang der Seite

Werwolf

91 Beiträge
Erstellt  am: 24.05.2014 :  18:22:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Daniela

danke für deinen Beitrag, ich denke das speziell über dieses Thema wohl einige hier ein paar Fragen hätten.
Schön eine Spezialistin an Bord zu haben.
Vielleicht sollte man über KV einen Extra-Thread eröffnen, wo du nützliche Tipps geben könntest.

Bei der Diskussion zwischen Phil und mir, ging es mir eigentlich nur darum, ihm zu erklären, das man Anhand der Zugehörigkeit zu einer KV (gesetzlich oder privat), unmöglich Rückschlüsse auf das zur Verfügung stehende Einkommen ziehen kann.
Ich kenne persönlich junge Personen die auf künstlerischem Gebiet tätig sind, bei denen das Geld immer schneller als der Monat zur Neige geht und die trotzdem privat krankenversichert sind.
Die Annahme privat versichert = reich ist also völlig aus der Luft gegriffen.
Mehr wollte ich dazu eigentlich gar nicht sagen, weil es hier ja um ein völlig anderes Thema geht.

@ Heidi: Auf diesem Gebiet bewege auch ich mich ständig.
Habe schon Riesengewinne und auch Riesenverluste gemacht. :-)
Schau dir mal Detour Gold an (größter Goldkonzern innerhalb Kanadas)
Übernahmephantasie wird demnächst aufkommen und bei steigendem Goldpreis für zusätzlichen Schwung sorgen!

MfG, der böse Wolf
Zum Anfang der Seite

Phil

293 Beiträge
Erstellt  am: 25.05.2014 :  09:42:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
werwolf der erklärwolf!
mit keinem wort habe ich geschrieben das pkv=reich ist,bzw.das man "rückschlüsse" auf das einkommen ziehen kann,was soll denn der quatsch??habe ich dir das nicht in pm's ausreichend dargelegt um was es mir hierbei geht?einzig und alleine darum wie die sog.zocker, die ach so risikobereit sind,blitzschnell das weite suchen wenn sie - die zocker - mal so richtig die gelegenheit hätten zu zocken..nämlich an dem beispiel der kv?da tendiert die risokobereitschaft ganz schnell gegen null wo es doch soooooooooviel zu verdienen gäbe?
alles klar erklärwolf??!!
Zum Anfang der Seite

Phil

293 Beiträge
Erstellt  am: 25.05.2014 :  09:59:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
erklärwolf!
stimmt,immer schön wenn es sog.spezialisten gibt.speziell die sozialversicherungs-spezialisten.
wusstest du eigentlich das es sozialversicherungsfachangestellte gibt die für pkv im nebenerwerb tätig sind?das sind dann die oberspezialisten die ihren "kunden" das eckige im kreis erklären.
wer freiw.aus der ges.kv in eine pkv wechselt egal ob ober-unterhalb einer bem-grenze ist einfach nur dämlich,der hat rein gar nix kapiert.
ebenso diese mitbürgerinnen und mitbürger die über unser sozialsystem schimpfen.einfach nur hohl!hohl und dämlich...ich ergänze:in diesem punkt!! weil im sozialkundeunterricht abwesend gewesen oder eingepennt.

Bearbeitet von: Phil am: 25.05.2014 20:06:09 Uhr
Zum Anfang der Seite

Crossbones

2321 Beiträge
Erstellt  am: 25.05.2014 :  18:50:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Phil,

die Quadratur des Kreises gehört ja nun mal zur Allgemeinbildung! Aber an sonsten ----> Klasse....Treffer versenkt!


In diesem Sinne Crossi





Anonym? Da hilft nur Stecker raus!!!!!

MEIN GEWISSEN IST REIN!

-----

DENN ICH HABE ES NIE BENUTZT!!!!!



Zum Anfang der Seite

VIKTOR

307 Beiträge
Erstellt  am: 25.05.2014 :  22:17:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche VIKTOR's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Phil

erklärwolf!
stimmt,immer schön wenn es sog.spezialisten gibt.speziell die sozialversicherungs-spezialisten.
wusstest du eigentlich das es sozialversicherungsfachangestellte gibt die für pkv im nebenerwerb tätig sind?das sind dann die oberspezialisten die ihren "kunden" das eckige im kreis erklären.
wer freiw.aus der ges.kv in eine pkv wechselt egal ob ober-unterhalb einer bem-grenze ist einfach nur dämlich,der hat rein gar nix kapiert.
ebenso diese mitbürgerinnen und mitbürger die über unser sozialsystem schimpfen.einfach nur hohl!hohl und dämlich...ich ergänze:in diesem punkt!! weil im sozialkundeunterricht abwesend gewesen oder eingepennt.



mag inhaltlich alles stimmen, aber der Ton macht die Musik. Es macht meiner meiner Erfahrung nach keinen Sinn immer recht haben zu wollen.
Andere Meinungen zu tolerieren liegt erfahrungsgemäß zwar nicht in der menschlichen Natur aber eine Diskussion lebt von verschiedenen Meinungen und nicht der Anzahl der Treffer der verbalen Auseinandersetzung.
Das sollten wir den Talkshowgästen von ARD und ZDF überlassen.
Die geben ein herrlich schlechtes Beispiel ab...
In dem Zusammenhang ein Kompliment an den Werwolf...der gestaltet das recht vorbildlich... zumindest nach meiner eigenen Wahrnehmung.


Zum Anfang der Seite

Phil

293 Beiträge
Erstellt  am: 26.05.2014 :  07:07:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: VIKTOR

Zitat:
Original erstellt von: Phil

erklärwolf!
stimmt,immer schön wenn es sog.spezialisten gibt.speziell die sozialversicherungs-spezialisten.
wusstest du eigentlich das es sozialversicherungsfachangestellte gibt die für pkv im nebenerwerb tätig sind?das sind dann die oberspezialisten die ihren "kunden" das eckige im kreis erklären.
wer freiw.aus der ges.kv in eine pkv wechselt egal ob ober-unterhalb einer bem-grenze ist einfach nur dämlich,der hat rein gar nix kapiert.
ebenso diese mitbürgerinnen und mitbürger die über unser sozialsystem schimpfen.einfach nur hohl!hohl und dämlich...ich ergänze:in diesem punkt!! weil im sozialkundeunterricht abwesend gewesen oder eingepennt.



mag inhaltlich alles stimmen, aber der Ton macht die Musik. Es macht meiner meiner Erfahrung nach keinen Sinn immer recht haben zu wollen.
Andere Meinungen zu tolerieren liegt erfahrungsgemäß zwar nicht in der menschlichen Natur aber eine Diskussion lebt von verschiedenen Meinungen und nicht der Anzahl der Treffer der verbalen Auseinandersetzung.
Das sollten wir den Talkshowgästen von ARD und ZDF überlassen.
Die geben ein herrlich schlechtes Beispiel ab...
In dem Zusammenhang ein Kompliment an den Werwolf...der gestaltet das recht vorbildlich... zumindest nach meiner eigenen Wahrnehmung.






1.in anbetracht der tatsache das du nicht in gänze über den dialog zwischen werwolf und mir informiert bist, gestehe ich dir deine eigene wahrnehmung durchaus zu.
2.und ob ich anderer meinung toleriere,ich bin der tolerantesten einer.
3.eine diskussion lebt meiner ansicht nach von argumenten,nicht von meinungen.infolge dieses austausches von argumenten darf sich dann jeder seine meinung bilden.somit machen argumente als ein instrument zur meinungsbildung absolut sinn und haben mit rechthaberei nichts zu tun.
alles andere wäre unsinn.
4.game over!!

Bearbeitet von: Phil am: 26.05.2014 07:20:27 Uhr
Zum Anfang der Seite

DANIELA

796 Beiträge
Erstellt  am: 26.05.2014 :  17:07:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche DANIELA's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Phil

erklärwolf!
stimmt,immer schön wenn es sog.spezialisten gibt.speziell die sozialversicherungs-spezialisten.
wusstest du eigentlich das es sozialversicherungsfachangestellte gibt die für pkv im nebenerwerb tätig sind?das sind dann die oberspezialisten die ihren "kunden" das eckige im kreis erklären.
wer freiw.aus der ges.kv in eine pkv wechselt egal ob ober-unterhalb einer bem-grenze ist einfach nur dämlich,der hat rein gar nix kapiert.
ebenso diese mitbürgerinnen und mitbürger die über unser sozialsystem schimpfen.einfach nur hohl!hohl und dämlich...ich ergänze:in diesem punkt!! weil im sozialkundeunterricht abwesend gewesen oder eingepennt.



Als 1. hoffe ich, dass man dir irgendwann für deine ständigen Beleidigungen, nicht nur an einen User, sondern an alle, die sich deinem rechthaberischen Schreibstil nicht beugen wollen, Redeverbot/Schreibverbot erteilt!

Zum 2. möchte ich nur klar stellen, ich bin Krankenversicherungsspezialistin, keine Sozialversicherungs-fachangestellte! Wie schon im Wort verankert, ist die Sozialversicherungsfachangestellte angestellt, im Gegensatz zu mir.
Vielleicht nimmst du mal die Suchmaschine zu Hilfe, um den Unterschied aufzudecken!


Zitat:
Original erstellt von: Werwolf

@Daniela

danke für deinen Beitrag, ich denke das speziell über dieses Thema wohl einige hier ein paar Fragen hätten.
Schön eine Spezialistin an Bord zu haben.
Vielleicht sollte man über KV einen Extra-Thread eröffnen, wo du nützliche Tipps geben könntest.

Bei der Diskussion zwischen Phil und mir, ging es mir eigentlich nur darum, ihm zu erklären, das man Anhand der Zugehörigkeit zu einer KV (gesetzlich oder privat), unmöglich Rückschlüsse auf das zur Verfügung stehende Einkommen ziehen kann.
Ich kenne persönlich junge Personen die auf künstlerischem Gebiet tätig sind, bei denen das Geld immer schneller als der Monat zur Neige geht und die trotzdem privat krankenversichert sind.
Die Annahme privat versichert = reich ist also völlig aus der Luft gegriffen.
Mehr wollte ich dazu eigentlich gar nicht sagen, weil es hier ja um ein völlig anderes Thema geht.

MfG, der böse Wolf





Genau das, wollte ich ja mit meinen Ausführungen unterstützen!

Daher habe ich ja auch geschrieben, dass Selbstständige und bestimmte Berufsgruppen sowieso nicht der Versicherungspflicht unterliegen.

Man kann also nur 1000,00 € im Monat verdienen und trotzdem privat krankenversichert sein.

Früher hätte ich deiner Idee evt. noch zugestimmt, mit einem Ordner für Krankenversicherung. Aber, so, wie sich das Forum jetzt entwickelt hat, habe ich darauf keine Lust. Du siehst ja auch selbst, was solch ein Negativschreiber, wie Phil, aus jedem Satz konstruiert, der hier geschrieben wird.
Mir erschließt sich nur nicht, was er damit erreichen will...
Denn, mit vielen seiner Ausführungen stellt er sich als sehr unwissend dar, und will gleichzeitig Allwissender sein, was nun auf mich schon manchmal komisch wirkt!

Wer eine ernsthafte Frage hat, soll sie mir lieber per PM stellen, oder mit mir telefonieren.

Derjenige soll dann aber etwas Geduld mitbringen, da ich hier nicht mehr jeden Tag unterwegs bin.

Liebe Grüße

Zum Anfang der Seite

Werwolf

91 Beiträge
Erstellt  am: 27.05.2014 :  00:49:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Dani

Kann dich verstehen, das dir die Lust vergangen ist.
Man sollte jedem Menschen zugestehen, das er auf irgendeinem Gebiet besser ist als andere.
Manche wollen aber auf jedem Gebiet die Besten sein.
Das führt nur dazu, das sie auf keinen Gebiet richtig gut sind.
...und alle merken das, aber diejenigen selber leider nicht.

Liebe Grüße zurück
Zum Anfang der Seite

marvin

273 Beiträge
Erstellt  am: 27.05.2014 :  08:14:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche marvin's Homepage  Antwort mit Zitat
Werwolf,sehr treffend

Zum Anfang der Seite
Seite: von 11  Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Online-Skatclub Spieler Forum © 2003-2012 Sunnygames Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Dauer:0.078125