Begriffsbestimmungen des Skatspiels - Online Skat Club

Buchstabe:  #A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


DreiertischSpielrunde mit drei Spielern. Der Kartengeber nimmt hierbei am Spiel teil. Bei offiziellen Turnieren wird eher selten an Dreiertischen gespielt, da der Vierte Mann, der als Geber aussetzt eine gewisse Kontrollfunktion besitzt. Insbesondere die Regel des Einpassens erweist sich am Dreiertisch oft als Problematisch. Sind sich alle Spieler einig, wird häufig entgegen der Regel neu gegeben, wodurch sich der gesamte Tisch gegenüber der Mitbewerbern einen Vorteil verschafft.
Wir vornehmlich an Vierertischen gespielt, werden Dreiertische nur dann bespielt, wenn die Teilnehmerzahl eines Turniers nicht durch 4 teilbar ist.

Dame Karte mit Augenwert 3 im französischen Skatblatt. Entspricht "Ober" im deutschen Skatblatt. In der Rangfolge liegt die Dame bei einem Farb- oder Grandspiel zwischen der 9 und dem König. Bei einen Nullspiel ist die 10 "eingereiht", wodurch die Dame dann zwischen der 10 und dem König liegt.
Danke Höfliche Aussage des Alleinspielers, der ein wackeliges Spiel durch einen Fehler der Gegenspieler doch noch gewonnen hat.
Daus Höchste Karte jeder Nichttrumpffarbe im deutschen Skatspiel. Entspricht "Ass" im französischen Skatblatt. In der Trumpffarbe ist der Daus die fünfthöchste Karte, da die Buben ebenfalls zu Trumpf zählen und in der Rangfolge über dem Daus stehen.
Drücken Das Weglegen zweier Karten nach Gewinn des Reizvorgangs und Aufnahme des Skats. Oftmals werden bereits zwei Karten vor Aufnahme des Skats gedrückt, diese werden aber in 99% aller Fälle nach der Aufnahme wieder hochgenommen. Nach Ansage eines Spiels dürfen die gedrückten Karten nicht noch einmal verändert oder eingesehen werden. Siehe auch Skat, Stock.
DSkV Deutscher Skat Verband.
Durchmarsch Ein Ausdruck des Ramschspiels. Macht ein Spieler sämtliche Stiche, so hat er das Spiel gewonnen. Es werden ihm 120 Punkte gutgeschrieben. Durch die Möglichkeit des Durchmarsches hat ein Spieler unter Umständen bei einem völlig aussichtslosen Ramschblatt die Möglichkeit, trotzdem als Sieger aus diesem Spiel zu gehen. Allerdings ist diese Spiel oft gefährlich, weil die Absicht eines Durchmarsches von den Gegenspielern recht früh erkannt werden kann. Schafft man einen geplanten Durchmarsch nicht, wird das Spiel dann besonders "teuer". Siehe auch Jungfrau