Begriffsbestimmungen des Skatspiels - Online Skat Club

Buchstabe:  #A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


RollmopsMan spricht bei der Kartenverteilung von einem Rollmops (Auch Wollkopf oder bunter Hund), wenn das Blatt 2 Buben und je 2 Karten pro Farbe enthält, mit denen kaum ein Spiel zu realisieren ist, also Bilder und Zahlen.

Ramsch Ein Spiel, in dem es darauf ankommt, möglichst wenige Augen in seinen Stichen zu haben. Der Spieler, der am Ende die meisten Augen in seinen Stichen hat, verliert die Partie. Nach einer Bockrunde wird oftmals eine Ramschrunde gespielt. Außerdem kann vereinbart werden, dass ein Ramschspiel gespielt wird, wenn alle Spieler passen. Siehe auch Durchmarsch, Jungfrau und Schieberamsch.
Re Ausdruck beim Kneipenskat. Antwort des Alleinspielers auf ein "Kontra" von der Gegenpartei. Der Alleinspieler gibt zu verstehen, dass er glaubt, sein Spiel zu gewinnen. Die Spielpunkte am Ende der Partie werden dadurch erneut verdoppelt (also mindestens vervierfacht).
Revolution Ausdruck beim Kneipenskat. Revolution entspricht einem Null Ouvert Hand, bei dem der Alleinspieler unabhängig von der Kartenverteilung bei den Gegenspielern keinen Stich machen kann. Die Gegenspieler dürfen also ihre Karten sowie den Skat austauschen. Die Revolution wird in der Regel mit 92 Punkten gewertet.
Rot Farbe im deutschen Skatspiel. Entspricht "Herz" im französischen Skatblatt.
Runde Die Anzahl Spiele, die gespielt werden, bis jeder Spieler einmal gegeben hat. Das bedeutet drei Spiele am Dreiertisch, vier am Vierertisch.