Online-Skatclub Spieler Forum
Online-Skatclub Spieler Forum
Startseite | Profil | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ | Datenschutz | Impressum
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Online-Skatclub
 Schmunzelecke
 New future
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Go_A

19 Beiträge
Erstellt am: 16.02.2021 :  15:56:00 Uhr  Profil anzeigen

Ein Hochrisikopatient benötigt ein Medikament, das von einem externen
Anbieter derzeit exclusiv vertrieben wird und von der Krankenkasse
übernommen wird.
Es muss lediglich die gesetzliche Zuzahlung erfolgen.
Soweit alles gut.

Voraussetzungen:

1. Es muss ein Rezept beim Hausarzt hierüber bestellt und abgeholt werden ...

2. Das Medikament wird nur über den Hersteller vertrieben und eine Abwicklung kann daher nicht
über die Apotheke sondern muss direkt mit dem Vertreiber erfolgen.
Daher ist eine übliche automatische Übermittlung des Rezeptes vom Hausarzt an die Apotheke
und anschliessender Auslieferung an den Kunden nicht möglich ...

3. Der Hersteller vertreibt und bewirbt sein in der Aussendarstellung futuristisches Produkt
(Blutzuckermessgerät mit Apps und Sensoren) ...
aaaaber .....
die Rezeptzustellung kann nicht mit einer App oder sonstigen neumodischen Schnickschnack
unkompliziert erledigt werden ...
sondern muss auf dem Postwege erfolgen ...
Begründung: Ablagesystem beim Unternehmen, sowie Original wird für die Abrechnung mit der
Krankenkasse benötigt ...

d.h.:
Dem alleinstehenden Hochrisikopatienten werden in den hiesigen Pandemie-Zeiten, wo alle unnötigen
"ausserhäuslichen" Tätigkeiten gefühlt unter Strafe gestellt werden sowie gravierende
Ansteckungsgefahren an jeder Ecke lauern könnten ...
1. Eine unnötige Fahrt zum Hausarzt, um das Rezept abzuholen,
2. Eine unnötige Fahrt zur Postfiliale, um den Kauf einer Briefmarke zu tätigen ....

von der eigenen Krankenkasse auferlegt
(die selbst deren eigenen Apps zur Übermittlung von Rezepten anpreist)....

Auskunft von der Krankenkasse hierzu: "Ist halt so ... und man kann ja gleich 10 Briefmarken kaufen ..."
(ein typisches Beispiel für eine Fehlbesetzung, mangelndes Krisenmanagement sowie ausgeführter Lobbyismus a´la Klöckner) ...

Fazit:
Der gesetzestreue Hochrisikopatient verzichtet zwecks Vermeidung von entsprechenden
empfindlichen Strafen sowie der unnötigen Ansteckungsgefahren beim Hausarzt und in der Postfiliale
auf das lebenswichtige Medikament und misst den Blutzucker wieder "oldschool" nach "Pi mal Daumen" ...

eine wahre Story ...



Glenmorangie

2494 Beiträge
Erstellt  am: 16.02.2021 :  23:58:19 Uhr  Profil anzeigen
ich bin voll bei dir.
jens spahn sollte sich auf sein fahrrad setzen und dem patienten das medikament persönlich vorbringen.
soviel volksnähe sollte sein.
insbesondere bei den empfindlichen strafen die gezahlt werden müssen, wenn man das haus verlässt um eine briefmarke zu holen. und außerdem kann sich ja auch der arzt bewegen und dem patienten das rezept vorbeibringen. schließlich haben die ärzte eh nix zu tun.
also ich bin da voll bei dir.
scheiß impfstrategie, scheiß politiker, klöckner sowieso (ach, was macht die eigentlich nochmal genau?), scheiß industrie die es vergeigt genug impfstoff herzustellen, scheiß ..... ach was reg ich mich auf.
möge bald eine sänfte mit 4 trägern (an jeder ecke ein einer) für den alleinstehenden hochrisikopatient zur verfügung gestellt werden.
Zum Anfang der Seite

Crossbones

2425 Beiträge
Erstellt  am: 17.02.2021 :  08:18:32 Uhr  Profil anzeigen
Gut gebrüllt Glemmmi. Hier sieht man wieder, wie angeblich "Wissende", die von Humba Umba Täterä keine Ahnung haben, selbst hier Stimmung zu machen!

In diesem Sinne Crossi





Anonym? Da hilft nur Stecker raus!!!!!

MEIN GEWISSEN IST REIN!

-----

DENN ICH HABE ES NIE BENUTZT!!!!!



Zum Anfang der Seite

Go_A

19 Beiträge
Erstellt  am: 18.02.2021 :  03:00:48 Uhr  Profil anzeigen
@ Glen LOL


@ SLIME-OPI

drück drück ...

Zum Anfang der Seite

ReoSpeedwagon

292 Beiträge
Erstellt  am: 19.02.2021 :  13:13:52 Uhr  Profil anzeigen
Ist sicher ein interessanter Beitrag. Allerdings in der Schmunzelecke ein wenig deplaziert.

Zum Anfang der Seite

VITALIS

40 Beiträge
Erstellt  am: 19.02.2021 :  15:01:39 Uhr  Profil anzeigen
Aber es ist die Wahrheit auch ich fahre zu der Aufzählung
von KINKY AFRO
Zum Anfang der Seite

Glenmorangie

2494 Beiträge
Erstellt  am: 19.02.2021 :  22:39:35 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: VITALIS

Aber es ist die Wahrheit auch ich fahre zu der Aufzählung
von KINKY AFRO



WAS ist die Wahrheit?
Zum Anfang der Seite

BACKSTAGE

659 Beiträge
Erstellt  am: 20.02.2021 :  17:35:38 Uhr  Profil anzeigen
Stimmt!
Zum Anfang der Seite

Skatclub-ela

944 Beiträge
Erstellt  am: 20.02.2021 :  18:12:21 Uhr  Profil anzeigen
Wir schließen hier den Bietrag, der eh in einem "unpassenden" Forum steht.
Es scheint auch alles gesagt worden zu sein .-)
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Online-Skatclub Spieler Forum © 2003-2012 Sunnygames Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Dauer:0.078125